Neues Kursprogramm der VHS Landkreis Rastatt für Herbst/Winter 2020 unter corona-besonderen Bedingungen

Pressemitteilung vom 29./30. August 2020

(lra) Unter besonderen Vorzeichen hat die VHS Landkreis Rastatt ein umfangreiches Programm für den kommenden Herbst und Winter konzipiert. Die druckfrischen Hefte werden ab Montag, 31. August im gesamten Landkreis verteilt. Online steht das Kursangebot bereits im Internet unter www.vhs-landkreis-rastatt.de zum Abruf und zur Online-Anmeldung bereit. Offizieller Semesterbeginn ist der 21. September, Sprachenberatungs- und EDV-Infotermine werden ab dem 14. September angeboten.

Unter dem landesweiten Motto „Lieber digital als infiziert“ zeigte sich die Corona-Krise als Chance, die „Digitale VHS“ weiter auszubauen. Die gewonnenen Erfahrungen hat die VHS Landkreis Rastatt genutzt und ihr neu aufgelegtes Herbst-/Winterprogramm durch neue Kursformate bereichert. So gibt eine Expertin per Online-Seminar nützliche Tipps zum Selbstmanagement im Home-Office und in einer mehrteiligen Online-Reihe erfahren die Teilnehmenden, wie sie eine höhere Resilienz erreichen können. In weiteren Online-Angeboten können Teilnehmende zu den Themen Internet, Klima und Umwelt, Yoga und Qigong, SAP-Schulungen sowie aktuellen Gesundheitsthemen wie Depression, Alzheimer und Hypertonie mit den Kursleitenden auf digitalen Plattformen kommunizieren und aktiv werden.

Herzstück der VHS bleiben aber die Präsenzveranstaltungen. „Wie sehr persönliche Begegnungen fehlen, wenn man sie plötzlich nicht mehr hat, ist uns in den vergangenen Monaten allzu deutlich geworden. Daher hoffen wir, dass wir unsere Präsenzkurse - unter Einhaltung der erforderlichen Hygienemaßnahmen - im Herbst/Wintersemester durchführen können und gemeinsam mit den Teilnehmenden sowie unseren Lehrkräften die Herausforderungen in diesen außergewöhnlichen Zeiten meistern werden,“ äußert sich die Amtsleiterin Cornelia Casper zuversichtlich.  „Die Gesundheit unserer Teilnehmenden und Kursleiter liegt uns sehr am Herzen. Aus diesem Grund haben wir ein ausführliches Hygienekonzept erarbeitet, das über unsere Website unter www.vhs-landkreis-rastatt.de abrufbar ist“, berichtet die Sachgebietsleiterin Helga Braun, die notwendigerweise derzeit auch Hygienebeauftragte für den VHS-Bereich ist, weiter.

Zum Semesterauftakt findet am 26. September in Kooperation mit dem Kulturamt Gaggenau die Veranstaltung „Die Vögel“ in der klag-Bühne für alle Hitchcock-Fans, Literatur-Freaks und Cineasten statt. Jens Wawrczeck liest aus der Reihe „Hitch und Ich“ und schafft es, jeden Hitchcock-Klassiker lebendig werden zu lassen, in dem er sein Publikum komplett in die Welt der mysteriösen Ereignisse eintauchen lässt.

Auf neu von der VHS initiierte Projekte können die Teilnehmenden im kommenden Semester gespannt sein. In Kooperation mit dem Casimir Katz Verlag gibt es erstmalig einen Schreibworkshop für Frauen mit der Autorin Beate Rygiert. An zwei Wochenendterminen will die erfahrene Autorin kreative Frauen dazu anleiten, ihren künstlerischen Impulsen zu folgen. Als gemeinsames Projekt mit bleibendem Charakter soll daraus eine Anthologie „Frauen im Landkreis Rastatt“ entstehen.

Seit März 2020 agiert die VHS Landkreis Rastatt offiziell als Regionalstelle im Projekt Verbraucherbildung für Familien und Erwachsene, das vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert wird und in der VHS von den beiden Fachbereichsleiterinnen Helga Braun und Vera Kuhlmann betreut wird.  Interessierte Verbraucherinnen und Verbraucher können an den angebotenen Veranstaltungen kostenfrei teilnehmen und sich mit Experten z.B. zu den Themen „Gefahren beim Online-Shopping“, „Mietrecht“ und „Schuldenprävention“ austauschen oder sich über die Vorteile- und Nachteile von verschiedenen Smartphones und Versicherungen informieren.

„Gespannt sind wir auf das neue Projekt mit dem Titel „Wilde Sau“, das wir in Kooperation mit dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V. und den Kreisvolkshochschulen Freudenstadt und Ortenau sowie der Volkshochschule Baden-Baden e.V. durchführen,“ berichtet Fachbereichsleiterin Dorothea Schmidt. Das Projekt, das im Oktober startet, hat zum Ziel, das Image von Jagd und Jägern zu fördern und der Bevölkerung fundiertes Wissen über die in unserer Region weit verbreiteten Wildschweinpopulationen zu vermitteln.

Mit einer Vielzahl an Integrationskursen und weiterführenden Deutschkursen bietet die VHS-Sprachenschule Migranten und Flüchtlingen die Möglichkeit, die deutsche Sprache zu erlernen. Ebenso werden Sprachkurse auf verschiedenen Niveaustufen für Englisch, die romanischen Sprachen Französisch, Italienisch und Spanisch, Russisch, Brasilportugiesisch und erstmalig auch Kroatisch angeboten. Die VHS empfiehlt die Sprachen-Schnupperwoche vom 21. bis 24. September. In dieser Zeit können Interessierte in Absprache mit der jeweils örtlichen Außenstellenleitung mehrere Kurse probeweise besuchen und anschließend entscheiden, welcher Sprachkurs der passende für sie ist.

Im Gesundheitsprogramm finden sich traditionelle und bewährte Kursangebote wie Yoga, Pilates und Wirbelsäulengymnastik, die fit für Alltag und Beruf machen und die Gesundheit nachhaltig fördern sollen.  

In der Weiterbildung für Beruf und Praxis ist der Schwerpunkt auf die Bereiche IT/EDV und die Soft Skills gesetzt. Nachgefragt sind Apple-Kurse mit eigenem MacBook und Kurse zur Nutzung und Funktion des Smartphones. Im Workshop Online-Marketing in Bühl beleuchtet eine Expertin die Marketing Basics rund um Website, Onlineshop, Google Business und Social Media. Neu im Programm ist der Workshop Bewerbungscheck, der online oder als Präsenzveranstaltung gebucht werden kann und individuell abgestimmte Tipps für das kommende Bewerbungsschreiben gibt.

Die VHS Landkreis Rastatt ist eine im Rahmen des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg (BzGBW) anerkannte Einrichtung und bietet Seminare zu den Themen Büromanagement und Kommunikationstraining an, für die ein Arbeitnehmer zusätzlichen Bildungsurlaub bis acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei seinem Arbeitgeber beantragen kann.