AL1D124OT Geheimnisse im Untergrund Bergwerk Silbergründle in Seebach

Beginn So., 16.06.2019, 14:00 - 16:00 Uhr
Kursgebühr: 18,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Martin Groß

Lange Zeit blieb es eines der größten Rätsel unserer eigenen Geschichte: Warum drangen vor über 1000 Jahren Menschen bereits in die unwirtlichen Regionen des Schwarzwaldes vor und ließen sich dort nieder? Warum wurden hier im Mittelalter Burgen an Stellen errichtet, die vom militärischen Standpunkt her völlig falsch gewählt wurden? - Die Antworten liegen unter der Erde. In den Tiefen des Schwarzwaldes finden sich unzählige Erzlagerstätten. Alleine im Nordschwarzwald wurden diese Bodenschätze in mehreren Hundert Bergwerken abgebaut.
Zusammen mit dem Bergbauexperten Martin Groß aus Gernsbach haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, selbst in diese bewegte Geschichte einzutauchen und das 1000 Jahre alte Bergwerk Silbergründle in Seebach zu besuchen. Hier wurden nachweislich seit dem Mittelalter Bleiglanz und Silber abgebaut. Die Eingänge des Bergwerks wurden im 18. Jahrhundert verschlossen und das Wissen um den historischen Bergbau ging verloren. Seit 1978 wird an dem historischen Bergbau in Seebach geforscht.
Die Exkursion beginnt mit einem interessanten Vortrag in der Besucherhütte beim Bergwerk in der Grimmerswaldstraße in Seebach. Anschließend führt Martin Groß die Teilnehmenden durch beide bisher entdeckten Stollen, von denen normalerweise nur einer bei Führungen zugänglich ist.
Unter der Webadresse http://goo.gl/ZNM4x finden Sie eine bei Google Maps hinterlegte Karte zum Veranstaltungsort.
Die für die Besichtigung benötigte Ausrüstung wird gestellt. Die Teilnehmenden sollten Kleidung tragen, die verschmutzen darf.
Entgelt: EUR 18,00 (keine Ermäßigung) bei 6 bis 14 Teilnehmenden
(inkl. Eintritt ins Bergwerk, eigene An- und Abfahrt)



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort

Treffpunkt: Besucherhütte des Bergwerks, Grimmers

Grimmerswaldstr.
77889 Seebach

Termine

Datum
16.06.2019
Uhrzeit
14:00 - 16:00 Uhr
Ort
Grimmerswaldstr., Treffpunkt: Besucherhütte des Bergwerks, Grimmerswaldstraße Seeba