AM13523RA Datenschutz und Verschlüsselung (Abendseminar)

Beginn Mi., 02.10.2019, 19:00 - 22:00 Uhr
Kursgebühr: 42,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Peter Dippold

Fast alle Unternehmen und Behörden verarbeiten in unterschiedlich hohem Maße auch sensible personenbezogene Daten nach Art. 9 bzw. Art. 10 DSGVO. Aus gutem Grund stellt der Gesetzgeber an die Verarbeitung in diesen Bereichen höhere Ansprüche an die technisch-organisatorischen Maßnahmen des Datenschutzes.
In Art. 32 DSGVO (Sicherheit der Verarbeitung) wird Verschlüsselung, neben der Pseudonymisierung von personenbezogenen Daten, ausdrücklich als eine Möglichkeit der technisch-organisatorischen Maßnahmen des Datenschutzes benannt.
Ausgehend von Auguste Kerckhoffs bereits 1883 formulierten Grundprinzip moderner Kryptographie, wonach die Sicherheit eines Verschlüsselungsverfahrens auf der Geheimhaltung des Schlüssels und nicht des dahinter stehenden Verschlüsselungsverfahrens beruht, werden im Vortrag verschiedene kryptographische Methoden und praktische Tools für den Unternehmensalltag vorgestellt.
Der Vortrag richtet sich an Mitarbeiter und Verantwortliche in Unternehmen, die häufig mit sensiblen, schützenswerten Daten zu tun haben und diese intern wie extern, gegebenenfalls auch an Dritte übermitteln müssen. Für den praktischen Teil ist ein Laptop mit aktuellem Windows, MacOS oder Linux Betriebssystem mitzubringen. Grundkenntnisse des Betriebssystems und der Installation von Programmen werden vorausgesetzt.




Kursort

E101, 1. OG

Am Schlossplatz 5
76437 Rastatt

Termine

Datum
02.10.2019
Uhrzeit
19:00 - 22:00 Uhr
Ort
Am Schlossplatz 5, VHS, Seminar-Raum E1.01, 1. OG, Am Schlossplatz 5, Rastatt