AM1D514MU Wanderung zu den beiden oberen Eichelberghütten

Beginn Sa., 28.09.2019, 09:00 - 13:30 Uhr
Kursgebühr: 4,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Günter Fuchs

Der Eichelberg gilt als die Pforte zum Murgtal und ist die Verbindung der Rheinebene mit dem Schwarzwald. Wegen seines Baumartenreichtums wird er von den Wanderern sehr geschätzt.
Die Route führt am Waldrand entlang bis zum Oberweierer Wasserhochbehälter. Hier haben wir eine schöne Aussicht in die Rheinebene, sehen aber auch, welchen Müllberg wir in den letzten Jahrzehnten hinterlassen haben. Am Wasserhochbehälter treffen wir auf den Saumweg und wandern an Oberweier vorbei bis nach Winkel. Von hier geht es bergan bis zum Exotenplatz, dann führt der Weg wieder abwärts zur Bildeichhütte und wieder an den Waldrand. Nachdem wir die Aussicht über Rotenfels genossen haben, geht es weiter zum Itterbachsee. Nun geht es stetig bergauf durch das romantische Itterbachtal zur Gaisstatthütte. Jetzt haben wir die größten Steigungen schon hinter uns und gehen gemütlich an der Ostseite des Eichelberges entlang zu unseren Autos.
Die Strecke ist etwa 12 km lang und hat eine Steigung von etwa 300 Höhenmetern.
Gehzeit: etwa 4,5 Stunden

Anfahrt: Von Oberweier fahren Sie auf der K 3727 in Richtung Waldprechtsweier. Auf der Kuppe kreuzt ein Wirtschaftsweg die Straße. Ein Hinweisschild zeigt nach links zu einer Bogenschießanlage. An dieser Stelle biegen Sie rechts ab in den Eichelberg. Nach wenigen Metern biegen Sie nach links in den ersten Waldweg ein und sind auf dem Waldparkplatz, unserem Treffpunkt.

Bitte wetterfeste Kleidung, feste Wanderschuhe, Wasser und Vesper mitbringen.
Um verbindliche Anmeldung wird gebeten.



Aus organisatorischen Gründen bitten wir um telefonische Voranmeldung unter Tel. 07222/5016379.

Kursort

Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben




Termine

Datum
28.09.2019
Uhrzeit
09:00 - 13:30 Uhr
Ort
Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben