Gemeinsam gesund bleiben!

Teilnehmende verpflichten sich mit der Kursbuchung, die für die VHS Landkreis Rastatt geltenden Hygienevorschriften einzuhalten. Die  Corona-bedingt mögliche Höchstbelegung des Kurses richtet sich nach der vorhandenen Raumgröße und kann vom ausgeschriebenen Teilnehmermaximum abweichen.

/ Kursdetails

221K03 Sumi-e - Gestische Malerei in der Tradition Zen-Buddhistischer Mönche - Philosophie und Praxis - In Kooperation mit der VHS Baden-Baden e. V.

Beginn Sa., 05.03.2022, 10:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr: 130,00 €
Dauer 2 Termine
Kursleitung Nicole Reuther

Die asiatische Malerei hat ihren Ursprung vor über dreitausend Jahren in China - und breitete sich dann über Korea und Japan weiter aus. "Sumi-e" steht für "Malen mit schwarzer Tusche". In der Tradition Zen-buddhistischer Mönche befasst sie sich mit der Bewegung im Augenblick. Die Pinselstriche im "Sumi-e" werden in der Art des "tanzenden Pinsels" zu Papier gebracht - mit schwarzer Tusche und blitzartig. Das Flüchtige des Moments schreibt sich in den Strich mit ein. Ausgehend von reduzierten Linien und kleinen Flächen entsteht so durch die bewusste Bewegung und Haltung des Pinsels das Bild. Die Grundlagen des "Sumi-e" sind Aspekte des taoistischen und zen-buddhistischen Denkens. Wesentlicher Leitgedanke ist der Begriff der "wirkenden Leere" sowie das Verständnis von "wu-wei": einem im westlichen Kontext schwer zu fassender Begriff, der für "den Weg des Nichthandelns" steht. Die Einübung des "wu-wei" prägt die Malerei des "Sumi-e" im hohen Maße. Das "notwendige Handeln" soll anstelle eines Handelns treten, das gegen die Natur gerichtet ist. So sieht das neue Kursformat einen fließenden Wechsel zwischen Malerei und der Philosophie des "Sumi-e" vor.
Die für die Malerei wesentlichen Grundlagen der Philosophie werden von der Dozentin in strukturierten Einheiten vorgestellt, und mit der Gruppe auf der Basis von Textauszügen aus Standardwerken der fernöstlichen Philosophie diskutiert. Dies sind unter anderem Auszüge aus den Büchern: "Zen. 100 Seiten" von Rolf Elberfeld und "Das Wirken in den Dingen: Vier Vorlesungen über den Zhuangzi" von Jean Francois Billeter.
Der Kurs ist für Anfänger*innen und geübte Sumi-e-Maler*innen gleichermaßen geeignet.
vhs, Raum 3 (EG), Breisgaustr. 19a
Bitte Materialgeld mitbringen: je nach Verbrauch entstehen Materialkosten von EUR 5,00 bis zu EUR 20,00 für Papier und Tusche. Pinsel können ohne zusätzlichen Aufwand von der Dozentin geliehen werden.

Anmeldung direkt bei der vhs Baden-Baden. Telefon 07221/9965-360 - info@vhs-baden-baden.de - www.vhs-aden-baden.de
Es gelten die AGB der vhs Baden-Baden e. V.



Bitte melden Sie sich zu diesem Kurs direkt bei der vhs Baden-Baden an: 07221/9965-360 - www.vhs-baden-baden.de

Kursort

vhs Baden-Baden

Jägerweg 12
76532 Baden-Baden

Termine

Datum
05.03.2022
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Jägerweg 12, vhs Baden-Baden
Datum
06.03.2022
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Jägerweg 12, vhs Baden-Baden