/ Kursdetails

AP10510RA Die Großbautstelle Rastatter Tunnel hautnah erleben Besichtigung des Info-Centers und der Tunnelbaustelle - in Kooperation mit der VHS Landkreis Karlsruhe

Beginn Sa., 10.10.2020, 13:00 - 16:00 Uhr
Kursgebühr: 8,00 € Individuelle Anfahrt zum Treffpunkt vor dem Info-Center Tunnel Rastatt in Ötigheim.
Dauer 1 Termin
Kursleitung Experte aus dem DB-Team Deutsche Bahn AG
Bemerkungen Anmeldeschluss: 02.10.2020

Seit 1987 befindet sich die Eisenbahnstrecke Karlsruhe-Basel, die sog. "Rheintalbahn", im viergleisigen Ausbau. Die Strecke ist Teil des wichtigsten europäischen Güterkorridors zwischen Rotterdam (Niederlande) und Genua (Italien), zu dem auch der im Juni 2016 in Betrieb genommene Gotthard-Basistunnel in den schweizerischen Alpen gehört, der mit rund 57 Kilometern der längste Tunnel der Welt ist. Hintergrund des viergleisigen Ausbaus der Rheintalbahn ist der zunehmende Verkehr auf dieser 150 Jahre alten Strecke, die daher an ihre Kapazitätsgrenzen stößt. Während einige Abschnitte bereits ausgebaut sind, ist die Strecke zwischen Karlsruhe und Baden-Baden noch ein regelrechtes Nadelöhr, das mit dem Bau eines Eisenbahntunnels zwischen Rastatt-Niederbühl und Ötigheim beseitigt werden soll.
Was passiert aktuell auf der Großbaustelle? Die Deutsche Bahn und das Team vom Info-Center Tunnel Rastatt lädt Sie zu einem Besuch ein. Entdecken Sie wie ein moderner Hochgeschwindigkeitstunnel entsteht und welche Herausforderungen dabei bewältigt werden.
Im Rahmen der Veranstaltung lernen Sie zunächst die neu eröffnete Ausstellung des Info-Centers kennen. In einem Vortrag erläutert Ihnen ein Bahn-Spezialist weitere Hintergründe zum Tunnelbau in Rastatt. Bei der anschließenden Baustellenbesichtigung erleben Sie die Dimensionen der Tunnelbaustelle und den aktuellen Baufortschritt.
Sicherheitshinweise:
Bitte tragen Sie wettergerechte Kleidung und festes Schuhwerk (nach Möglichkeit Sicherheitsschuhe).
Sicherheitsweste, Helm und bei Bedarf auch Sicherheitsschuhe werden durch das Info-Center gestellt.
Mindestalter: 16 Jahre, die Baustelle ist nicht barrierefrei.

Die Anfahrt erfolgt individuell mit dem eigenen Pkw (Navi-Daten: Zielort "K3717 Rastatt"; Koordinaten: 48°52’38.1"N 8°14’36.6"E).
Das Info-Center befindet sich in der Straße "Aufs Koppensträßel", die von der K 3717 in nördlicher Richtung abzweigt und gewissermaßen eine Parallelstraße zu B 36 und A 5 ist.
Anfahrtsbeschreibung: Von der A 5 kommend nehmen Sie die Ausfahrt Rastatt-Nord und biegen nach rechts auf die B 462 in Richtung Rastatt ab. Nach ca. 1,2 km erreichen Sie die große Ampelkreuzung, an der Sie nach rechts Richtung Ötigheim abbiegen. An der gleich darauf folgenden Gabelung halten Sie sich rechts auf der B 3 und biegen bei der nächsten Möglichkeit links auf die K3717 ab (an der ersten Ampel ca. 600 m nach der Gabelung). Nach ca. 200 m liegt das Ziel auf der rechten Seite.
Über die B 36 aus Richtung Rheinstetten, Durmersheim und Bietigheim kommend, fahren Sie an der Ausfahrt Ötigheim-Süd von der B 36 auf die K 3717 Richtung Muggensturm ab. Das Ziel liegt nach wenigen Metern auf der linken Seite.
Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist leider nicht möglich.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.
Treffpunkt für angemeldete Teilnehmer: Vor dem Info-Center Tunnel Rastatt in Ötigheim.
Individuelle Anfahrt zum Treffpunkt vor dem Info-Center Tunnel Rastatt in Ötigheim.
Anmeldeschluss: 02.10.2020




Kursort




Termine

Datum
10.10.2020
Uhrzeit
13:00 - 16:00 Uhr
Ort
Treffpunkt Info-Center Rastatter Tunnel, Ötigheim