Das wachsende Angebot an Konsummöglichkeiten und die rasante digitale Entwicklung stellen Jugendliche und Erwachsene zunehmend vor neue Herausforderungen.

Damit Verbraucherinnen und Verbraucher kompetent mit den Vorteilen und Risiken der vielfältigen Entwicklungen umgehen können, braucht es kontinuierlich neutrale Hilfen – ein Leben lang. 

Ziel des Projekts „Verbraucherbildung für Familien und Erwachsene in Baden-Württemberg“ ist die Vermittlung von Orientierungs-, Überblicks- und Fachwissen, um Erwachsene und Familien in die Lage zu versetzen, selbstständig und kompetent Entscheidungen in wirtschaftlichen Handlungsfeldern treffen zu können. 

Das Projekt wird vom Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert und von der Evangelischen  Landesarbeitsgemeinschaft der Familien-Bildungsstätten in Württemberg und dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg durchgeführt.

Die Veranstaltungen im Rahmen des Projektes Verbraucherbildung sind für die Teilnehmenden kostenfrei.

Die VHS Landkreis Rastatt kooperiert bei diesem Projekt mit der vhs Landkreis Karlsruhe und der vhs Baden-Baden.

/ Kursdetails

212B341 Verbraucherbildung: Hilfe - ich wurde gehackt - Datenschutz und Sicherheit im Internet - in Kooperation mit der vhs Baden-Baden

Beginn Mo., 11.10.2021, 18:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr: kostenfrei
Dauer 1x
Kursleitung Harald Pfeffer

Viele Menschen haben Angst, dass sie mit einem Ihrer digitalen Endgeräte (PC, Notebook, Tablet, Smartphone) Opfer eines Hackerangriffs werden. Lernen Sie in diesem Seminar - als die beste Lösung - verschiedene Vermeidungsstrategien kennen. Ebenfalls lernen Sie, einen echten Hackerangriff von einem vermeintlichen Täuschungsversuch zu unterscheiden. Weiterhin schauen wir auch auf die Situation eines tatsächlich gehackten Endgerätes und welche Vorgehensweisen dann angebracht sind.
Inhalt:
Die beste Strategie: Vermeidungsstrategie
- Sicher unterwegs im Netz
- Datenschutz
- Verantwortungsvoller Umgang
Tatsächlich gehackt oder Täuschungsversuch
- Fake oder real
- Digitale Selbstverteidigung
- Testmöglichkeiten
Verhalten bei tatsächlich gehacktem Endgerät
- Erste Schritte
- Notfallplan
- (Polizei-)Behörden
Referent: Harald Pfeffer (Dipl. Wirtschaftsingenieur und zertifizierter Datenschutzbeauftragter)


Die Veranstaltungen im Rahmen des Projektes Verbraucherbildung sind für die Teilnehmenden kostenfrei.
Anmeldung direkt bei der vhs Baden-Baden. Telefon 07221 9965360 - info@vhs-baden-baden.de - www.vhs-baden-baden.de



Bitte melden Sie sich zu diesem Kurs direkt bei der vhs Baden-Baden an: 07221/9965-360 - www.vhs-baden-baden.de

Kursort

vhs Baden-Baden

Jägerweg 12
76532 Baden-Baden

Termine

Datum
11.10.2021
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jägerweg 12, vhs Baden-Baden